NACHHALTIG
GROSSARTIGES TERROIR

Die einzigartige Lage und Bodenbeschaffenheit der Goldwand sind Grundvoraussetzungen für unsere kräftigen Reben und geschmacksintensiven Weine. Für einen weiterhin gesunden und fruchtbaren Boden verfolgen wir deshalb seit 30 Jahren konsequent eine Integrierte Produktion (IP).

EINZIGARTIGES MIKROKLIMA

Die Goldwand liegt mit ihren 9.2 Hektaren Rebbergen im Limmatknie, eingebettet zwischen der Lägern und dem Geissberg. Dieser von der Bise geschützte Kessel bildet ein ideales Mikroklima für den Weinbau. Die Trauben wachsen so fürsorglich behütet auf bewährten Querterrassen mit bis zu 80 Prozent Hangneigung und optimaler Besonnung vom Frühjahr bis im Herbst.

GW21_R1_260_2000px.jpg

«Die schweren Rebböden der Goldwand durch die Schichtung der Lägernfalte zeigen eindrücklich, welchen Einfluss das Terroir auf den Charakter des Weines hat.»

Michael Wetzel
GW21_R2_078_2000px.jpg

BODENBESCHAFFENHEIT

Der Boden der Goldwand zeichnet sich durch seine mineralreiche Zusammensetzung und einzigartigen Schichtung der Lägernfalte aus. Die Rebböden sind dadurch schwer und perfekt für den Weinbau geeignet.Die Weine profitieren von diesen unterschiedlichen Bodenstrukturen: Zum einen sind sie kräftig, kompakt und lagerungsfähig – zum anderen sind sie aber auch elegant, fruchtig und süffig.

INTEGRIERTE PRODUKTION

Die Integrierte Produktion (IP), schont nicht nur die Natur, sondern garantiert auch für die Zukunft einen gesunden und fruchtbaren Boden, den die Reben zum Gedeihen brauchen. Konkret bedeutet das einen minimalen Einsatz chemischer Hilfsmittel, beschränkt auf gut abbaubare Produkte und eine Pflanzenernährung, die weitgehend auf organischem Dünger basiert. Unser Betrieb orientiert sich an diesen ökologischen Grundsätzen seit über 30 Jahren konsequent.

ERLEBEN SIE DIE GOLDWAND MIT ALLEN SINNEN

Wir bieten individuelle Führungen, Degustationen und Events im Weingut Goldwand.

event_muster.jpg